Der Film über Tample Grandin

Du gehst nicht alleine

Auf Arte Läuft wieder einmal der Film über Tample Grandin.
Ein Film den ich schon sehr oft gesehen habe.
Und mit dessen Figur ich mich sehr gut identifizieren kann.
Das Verhalten dieser Frau, ist meinem so unendlich ähnlich.
Manchmal denke ich, wie schade das ich die echte Tamplin Grandin, nie live erleben werde.
Ich habe noch nie einen Menschen kennengelernt der augenscheinlich so gleich mit mir ist, wie sie es ist.
Ich muss, wenn ich an diesen Film denke, unweigerlich an ihre Quetschmaschine denken.
Denn auch ich habe, in stark abgewandelter Form, solche Sachen für mich gebaut und gefunden.
Hätte ich den Film früher gesehen, so wäre mir bestimmt viel schneller klar gewesen, das ich eine Asperger-Autistin bin.
Auch mein Bildergedächtnis, kommt an ihres sehr nah heran.
Ihre Ängste vor immer neuen Situationen sind mir so verdammt vertraut.
Auch das Verständnis von Tieren ist bei mir recht ausgeprägt vorhanden.
Ich wuchs eben so wie sie mit sehr vielen Vierbeinern auf, was mir in meiner Entwicklung wohl auch viel geholfen hat.
Für alle die diesen Film nicht kennen,habe ich den Link zum Podcast von Arte hier eingefügt
Für mich bedeutete dieser Film von der ersten Minute bis zur letzten ein ständiges wiedererkennen von mir selbst.

Aber am besten ihr bildet euch euer eigenes Urteil.

Viel Spaß beim anschauen, von dieses wirklich tollen Film.

Kommentar verfassen